COVID-19

COVID-19

COVID-19 -Impfung

Auch unsere Praxis nimmt an der bundesweiten Impfkampange teil. Seit dem 27.04.2021 impfen wir neben unser schmerztherapeutischen Sprechstunde gegen COVID-19.

Wir impfen zurzeit Patienten aus unserem eigenen Patientenstamm (Schmerztherapie am Rothenbaum und Frauenarztpraxis Isestraße) priorisiert. Seit dem 7.06.2021 impfen wir auch Patienten ohne Priorisierung.

Wir bitten Sie, uns nicht wegen der Impfung anzurufen. Buchen Sie ihren Termin online. Bei konkreten Fragen zu bestehenden Terminen können Sie uns an impfen@schmerztherapie-rothenbaum.de emailen. Bitte schreiben Sie das Datum ihres Termins in den Betreff. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Warteliste führen und keine Impftermine für externe Patienten per Email oder Telefon vergeben. Externe Patienten MÜSSEN ihren Termin selber buchen via DOCTOLIB

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die täglichen über hundert Anfragen, nicht beantworten können.

Sofern Termine frei sind und Sie:

  • zwischen 18 Jahre und 60 Jahre alt sind

dann können Sie sich einen BioNTech Termin buchen.

  • 60 Jahre und älter sind

dann können Sie sich einen AstraZeneca Termin buchen

  • Sie sind gesund und zwischen 30 und 60 Jahre alt. Sie haben eine Risiko-Nutzen-Abwägung für sich durchgeführt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass Sie nicht warten möchten bis Sie einen Termin für den BioNTech-Impfstoff bekommen. Oder Sie möchten den jüngeren Mitmenschen die BioNTech-Termine überlassen.

dann können Sie sich einen AstraZeneca Termin buchen

Sofern noch Termine frei sind, können Sie diese über unser online Terminbuchungssystem buchen. Wir werden jeden Freitagabend abhängig von der uns zugesprochenen Liefermenge Termine für die nächste Woche freigeben. Leider werden in den letzen Mai Wochen nur wenig BioNTech Impfstoff an die Arztpraxen ausgeliefert werden. AstraZeneca steht zur Verfügung. Wir werden Sie hier regelmäßig über das Fortschreiten der Impfungen informieren.

Liegt bei Ihnen eine komplexe impfrelevante Vorerkrankung vor, Sie sind sich unsicher, ob Sie sich impfen lassen möchten oder benötigen eine längeres Aufklärungsgespräch, dann schicken Sie uns bitte eine Email an impfen@schmerztherapie-rothenbaum.de.

Bitte finden Sie Informationen, benötigte Aufklärungsbögen und Anamnesebögen unten. Drucken Sie diese bitte aus und bringen Sie jeweils einen Aufklärungsbogen und einen Anamnesebogen ausgefüllt zum Impftermin mit.

Bitte Informieren Sie sich auf der Robert-Koch-Institut Webseite über die Impfstoffe und deren Risiken!

Please find more languages on the RKI website.

(Bitte anklicken. PDF öffnet sich in einem neuen Tab.)

AstraZeneca und Janssen

Info zu AstraZeneca und Janssen: Diese Impfstoffe sind nach einer Nutzen-Risiko-Abwägung für Patienten unter 60 freigeben, obwohl die STIKO diese Impfstoffe auf Grund des festgestellten erhöhten Thrombose-Risikos der Gruppe der über 60-Jährigen empfiehlt. In dieser Gruppe ist das Risiko signifikant niedriger, als bei jüngeren Patienten.
Da eine COVID-Infektion selber zu einem deutlich höherem Thrombose-Risiko als die Impfung führen kann, muss man das Risiko des längeren Wartens auf die Impfung, das Alter, das Infektionsrisiko und andere Risikofaktoren in die Risikoanalyse einfließen lassen.
Wir haben uns auf Grund der uns vorliegenden Informationen dafür entschieden zurzeit Patienten unter 30 Jahren nicht mit AstraZeneca oder Janssen zu impfen. Patienten über 30 Jahren bieten wir AstraZeneca in einem Impfabstand zwischen 6 und 12 Wochen an (Wir empfehlen einen möglichst langen Impfabstand zu wählen, da dies zu einer besseren Impfstoffwirkung führt).

Wir sehen zurzeit keine Indikation gesunde Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zu impfen.

Ist ihr Kind krank und hat ein erhöhtes Risiko schwer an COVID-19 zu erkranken, dann besprechen Sie dies bitte mit ihrem Kinderarzt und lassen Sie sich dort beraten und ggfs. impfen. Oder schicken Sie uns eine Email an: impfen@schmerztherapie-rothenbaum.de mit detaillierten Information, aus der die Indikation hervorgeht.